Blausteinsee - TiND_eV

Das Logo der Taucher im Nordpark Duisburg e.V.
Taucher im Nordpark Duisburg e.V.
TiNDe.V.
Das Logo der Taucher im Nordpark Duisburg
Taucher im Nordpark Duisburg e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Blausteinsee

Tauchplätze
Der Blausteinsee ist ein künstlicher See. Er liegt in der Nähe von Eschweiler (NRW) und wurde mit einem Freizeitzentrum zum Naherholungsgebiet ausgebaut.
Der See entstand durch das abgepumpte Grubenwasser des Eschweiler Braunkohle-Tagebaus.
In der Mitte des etwa 1 km² großen Sees ist dieser ca 42 m tief. Diese Stelle liegt zwar weit ausßerhalb des ausgewiesenen Tauchgebietes, aber Taucher die hierhin tauchen sind üblicherweise erfahren und tauchen auch nur im Notfall und nach dem Setzen einer Signalboje auf, sodass die Surfer rechtzeitig Abstand halten können. Somit: Im See gilt eine Signalbojen-Pflicht !
Außer zumeist guter Sicht (unterhalb 6-8m), Tiefe und Kälte, bietet der See einige Unterwasser-Attraktionen. (Karten)
Das Tauchen ist nur mit einer gebührenpflichtigen Tageslizenz (zugleich Parkschein) gestattet. Die dem Seeeinstieg nahe gelegenen Parkplätze sind speziell für Taucher reserviert und mit Anrödel-Bänken ausgestattet.

Geodaten:  50.853864 N , 6.267180 E
Maps: 9F28V738+GV
Quelle nder Karte: www.blausteinsee.net/maps  (externer Link)
Blausteinsee (Tauchgebiet)
Blausteinsee (komplett)
Der Blausteinsee speist sich aus dem abgepumnpten Grundwasser des Braunkohletagebau Eschweiler.
Ursprünglich erzeugte die Pumpe eine Wasserfontäne in der Seemitte. Das Zuflussrohr ist jedoch unterbrochen, die Fontaine deshalb nicht mehr vorhanden.

Das Tauchgebiet auf einer Karte von Christian Schüring (VDST TL3)
Taucher im Nordpark Duisburg e.V. Emscherstraße 71 47137 Duisburg
Geodaten: N 51°28'57,10"  E 6°46'49,79"
v@tind.de
www.tind.de
www.taucher-im-nordpark-duisburg.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü